Clownerie und Pantomime Zwei

Workshop in Innsbruck, 15. bis 17. Februar 2019

Im Mittelpunkt steht diesmal das Spielen clownesker Szenen. Wir schicken unsere Clownsfiguren (meistens zu zweit oder zu dritt) mit verschiedenen Improvisationsregeln ins Rennen und entdecken eine Menge Möglichkeiten, aus guten Anfangssituationen tragfähige Szenen zu entwickeln. Sowohl das Requisitenspiel als auch an die Arbeit mit den Tiefstatus-Clownsfiguren helfen uns dabei.
Als Trainingsgrundlage dient uns die Pantomime. Wir polieren damit unsere Bewegungsqualität, verbessern die Klarheit des Spiels und können einige Elemente der Pantomime auch direkt in der Clownerie anwenden.
Der Kurs wendet sich an Clowns und andere neugierige Zeitgenossen. Ganz besonders profitieren diejenigen, die schon an den Clowns-Grundkursen im Februar und/oder Oktober 2018 teilgenommen haben. Link zur PDF-Ausschreibung