Visuelles Theater für junges Publikum

Deutsch-französischer Workshop auf dem Festival MOMIX
05. – 12. Februar 2018 in Kingersheim (Elsaß)
zusammen mit Lionel Ménard

Pantomime / Objekt / Animation

Die Teilnehmer dieses Workshops erkunden verschiedene Materialien, bauen daraus u.a. puppenähnliche Objekte und lassen das Material als Mitspieler und Partner lebendig werden. Und: die Teilnehmer lernen auch, die Illusion eines Objektes zu schaffen und pantomimisch zu arbeiten. Der Vergleich und die Kombination der beiden Spielweisen sind für visuelles Theater sehr reizvoll.

Die Arbeit im Workshop ist praktisch orientiert und umfasst Körpertraining, Materialrecherche und Improvisation, die Präsenz und das Aufeinander-hören beim Spielen, aber auch die Auseinandersetzung mit Prinzipien wie Fixpunkt, Isolation und Impuls und die konkrete Szenenarbeit.

Der Workshop richtet sich an junge angehende oder professionelle Künstler, Schauspieler, Tänzer, Puppenspieler, Pantomimen oder Musiker etc. aus Deutschland und Frankreich.

Die Arbeitseinheiten werden durchgehend zweisprachig begleitet und wechseln sich mit Theaterbesuchen auf dem Festival Momix, eines der größten Festivals für junges Publikum in Frankreich, ab.

Ausschreibung bei Plateforme