Visuelles Theater für junges Publikum

Deutsch-französischer Workshop auf dem Festival MOMIX
05. – 12. Februar 2018 in Kingersheim (Elsaß)
zusammen mit Lionel Ménard

Pantomime / Objekt / Animation

Die Teilnehmer dieses Workshops erkunden verschiedene Materialien, bauen daraus u.a. puppenähnliche Objekte und lassen das Material als Mitspieler und Partner lebendig werden. Und: die Teilnehmer lernen auch weiterlesen⟶


Maskenspiel 2 – Körpersprache, Improvisation, Szene

30. Nov. bis 3. Dez. 2017 in Wien

Eine Maske nimmt uns wichtige Teile der Mimik und gibt uns dafür einen “Typen” vor. Nun muss der Körper einerseits diesem Masken-Typen gerecht werden, andererseits – eben ohne Beihilfe der Mimik – alle seine Emotionen zeigen.
Das ist das Schwierige und Großartige am Maskenspiel.
weiterlesen⟶


Pantomime-Werkstatt: Wechsel zwischen Figuren

20.-22. Oktober 2017 in Leipzig und 10.-12. November 2017 in Dresden
Pantomimewerkstatt des Landesbüros Darstellende Künste Sachsen.

Link zur Ausschreibung


schon vorbei:

Vielfalt des Physischen Theaters 9

Deutsch-Französischer Workshop, 28. August bis 4. September 2017 in Berlin.

Wir beschäftigen uns mit der Entwicklung des Physischen Theaters: Die Techniken Biomechanik, Mime Corporel, Pantomime und Bewegungsanalyse werden praktisch erarbeitet.Dadurch gewinnen die Teilnehmer des Kurses nicht nur eine theoretische Einsicht, sondern auch ein Gefühl dafür, weiterlesen⟶


schon vorbei:

Int. Sommerakademie Graz 2017:
Komödie/Körpertheater; Pantomime; Bühnenkampf

Workshops in Graz, 8. bis 26. August 2016

Komödie/Körpertheater zusammen mit Floris Gerber: 4 Stunden täglich, 3 Wochen
Pantomime, nur von mir: 2 Stunden täglich, 3 Wochen
Bühnenkampf, nur von Floris: 2 Stunden täglich, 2 Wochen
weiterlesen⟶


schon vorbei:

Masken, von der Körpersprache bis zum Text

Wien 3. August bis 6. August

Wir  werden  mit  unseren  Masken  behutsam  von  der  Körpersprache  bis  zum  Text gehen, in 3 Stufen. Wir haben:

1.  Masken-Clans,  drei  bis  fünf  verwandte  Masken  die  die  Bühne  betreten  und bewundern, beschnuppern oder verwüsten – je nach dem. Sie treffen auf eine andere weiterlesen⟶


schon vorbei:

Workshop Maskenbau

Wien 29. Juli bis 2. August

Leder ist das ideale Material für Theatermasken. Ledermasken sind leicht und luftig, zugleich stabil und anschmiegsam. Und sie nehmen auch ein verschwitztes Gesicht nicht übel.

In Berlin haben wir eine Herstellungsmethode entwickelt, die das Leder nicht auf ein Holzmodell aufarbeitet, sondern weiterlesen⟶


schon vorbei:

Vortrag: Movement Analytics

Im Rahmen der Prague Pantomime Conference 2017
am 14. Mai in Prag


schon vorbei:

Vielfalt des Physischen Theaters 8

Deutsch-Französischer Workshop, 02. bis 09. Mai 2017 in Berlin

Wir beschäftigen uns mit der Entwicklung des Physischen Theaters: Die Techniken Biomechanik, Mime Corporel, Pantomime und Bewegungsanalyse werden praktisch erarbeitet.Dadurch gewinnen die Teilnehmer des Kurses nicht nur eine theoretische Einsicht, sondern auch ein Gefühl dafür, weiterlesen⟶


schon vorbei:

Pantomime und die imaginären Objekte

6. bis 9. April 2017 in Wien – NOCH WENIGE PLÄTZE !

Wie  kann  ich  pantomimisch  eine  Tasse,  eine Schere,  einen  Schal,  einen  Besen,  einen  Sessel erkennbar darstellen?
Wieviel kann ich über die Form, das Gewicht, die Funktion zeigen?
Inwieweit  verwandeln  sich  Teile  meines  Körpers direkt in einen Gegenstand?
weiterlesen⟶


schon vorbei:

Körpersprache und Status

24. bis 26. März 2017 in Berlin

Einer kämpft sich gerade nach oben, einer weicht aus, einer gibt nach, einer unterstützt den anderen, einer hängt sich an, einer stellt sich unter, zwei sind kurz im Gleichgewicht: das ist der Status-Tanz.
Auf der Bühne der Handlungsmotor schlechthin. Wenn dieser Motor weiterlesen⟶


schon vorbei:

Clowneske Situationen

3. bis 5. März 2017 in Berlin

Was ist ein Clown? Ein ganz normaler Zeitgenosse – seiner Fassade entkleidet.
(Wir müssen also nicht weit laufen.) Wir nähern uns von der praktischen Seite.
Was tut ein Clown, wenn er von Fettnapf zu Fettnapf voranschreitet? weiterlesen⟶


schon vorbei:

Pantomime-Technik, Basics und Aufbau

17. bis 19. Februar 2017 in Berlin

Die Pantomime-Technik schafft Illusionen. Sie arbeitet mit imaginären Objekten, mit imaginären Kräften, Gewichten, Partnern, sie schafft in einem imaginären Raum die Illusion von Fortbewegung. Dazu  benutzt  sie  spezielle  Bewegungsabläufe weiterlesen⟶


schon vorbei:

Neutrale Maske für pantomimische Ausdruckskraft

Sa 21. bis So 22. Januar 2017, Meran, Südtirol

Das Spielen mit der Neutralen Maske ist eine Übungsmethode mit langer Tradition. Da die Maske die Mimik verdeckt, sind wir beim Spielen allein auf die Ausdrucksfähigkeit des Körpers angewiesen. Das ist eine eindrucksvolle Erfahrung und hilft uns, unser schauspielerisches Potenzial zu weiterlesen⟶


schon vorbei:

Mime-Mix: Pantomime, Clownerie, Impro-Spiel

13. bis 15. Januar 2017 in Innsbruck

Pantomime ist eigentlich für jeden nützlich, der auf der Bühne steht.
Vielleicht nicht für Sänger.
Aber Clowns und Improspieler, und Schauspieler im allgemeinen haben eine Menge von etwas pantomimischer Technik. Haben sogar richtig viel von den körpersprachlichen Aspekten der Mime,  und dem speziellen Fokus auf Rhythmus und dem Füllen von Pausen. Davon haben auch Sänger etwas, übrigens. weiterlesen⟶


schon vorbei:

Pantomime und Neutrale Maske

24. bis 27. November 2016 in Wien,

Besonderen  Wert  wollen  wir  dieses  Mal  auf  die schauspielerische  Qualität  der  pantomimischen Darstellung  legen,  deshalb  beziehen  wir  die Neutrale Maske in die Arbeit ein. Das Spielen mit der Neutralen Maske ist eine Übungsmethode mit langer Tradition. Da die Maske die Mimik verdeckt, sind  wir  beim  Spielen  weiterlesen⟶


schon vorbei:

Pantomime und Physisches Theater

21. bis 23. Oktober und 11. bis 13. November 2016 in Leipzig,
Pantomimewerkstatt des Landesamateurtheaterverbandes Sachsen.
Link zur PDF-Ausschreibung


schon vorbei:

Vielfalt des Physischen Theaters 7

Deutsch-Französischer Workshop, 17. bis 25. Oktober 2016 in Berlin

Wir beschäftigen uns mit der Entwicklung des Physischen Theaters: Die Techniken Biomechanik, Mime Corporel, Pantomime und Bewegungsanalyse werden praktisch erarbeitet.Dadurch gewinnen die Teilnehmer des Kurses nicht nur eine theoretische Einsicht, sondern auch ein Gefühl dafür, weiterlesen⟶


schon vorbei:

Int. Sommerakademie Graz:
Komödie/Körpertheater; Pantomime; Bühnenkampf

Workshops in Graz, 8. bis 26. August 2016,

Komödie/Körpertheater zusammen mit Floris Gerber: 4 Stunden täglich, 3 Wochen
Pantomime, nur von mir: 2 Stunden täglich, 3 Wochen
Bühnenkampf, nur von Floris: 2 Stunden täglich, 2 Wochen
weiterlesen⟶


schon vorbei:

Objekttheater und Maskenspiel

Deutsch-französischer Workshop, 24. bis 31. Juli 2016 in Périgueux
In Kooperation mit dem berühmten Festival “Mimos”.  Link zur Ausschreibung


Sommerakademie für Theater Graz

Mime Centrum Berlin

Plateforme-Plattform

HfS Ernst Busch Berlin, Abteilung Puppenspiel

CHOREOBUCH.DE  (Schrift ist GROSS aus lauter Begeisterung fürs eigene Produkt!)

Christian Mattis

Cliniclowns Österreich

Accademia Teatro Dimitri

Die Etage Berlin

Landesverband Amateurtheater Sachsen

Comart Zürich

Atelier des Mimes: Oliver Pollak

actorfactory: Johannes Hitzblech

BodeckerNeander

Tango Creativo Vienna

Stefan Wabner


Die ANATOMIE DER PANTOMIME

…ist ein Buch. Von mir geschrieben. 1983, im Auftrag der DDR. Gedruckt 1985 im Westen, weil ich mittlerweile aus der DDR rausgeflogen war.

30 Jahre hat es dann als das Standardwerk der Pantomime gegolten. War aber mittlerweile recht selten. Immer mal wieder wurd ich drum gefragt, ob ich es nicht neu auflegen könne.

Hab ich mich also an die einschlägigen Verlage gewendet. Aber von denen hat sich keiner getraut. Also Eigenverlag, Crowdfunding gar. weiterlesen⟶


Anke Gerber, an der Ostsee geboren und aufgewachsen, Abitur, Ausbildung zur Bühnentänzerin an der Staatlichen Ballettschule Berlin, abgeschlossenes Philosophie-Studium an der Humboldt Universität zu Berlin; lebt seitdem in Berlin und arbeitet freiberuflich europaweit.

Mitglied am Pantomime Theater vom Prenzlauer Berg, Mitgründerin von Clemils Clowns Circus, mit dieser Truppe eigene Kinder-Fernsehsendung, Kabarett-Clownerie; Pantomime-Solo-Programme; Solo-Tanz-Programme “Locomotion” I, II und III ; Tourneen durch ganz Europa. 1984 Ausbürgerung aus der DDR und Übersiedlung nach Berlin West. Veröffentlichung des Fachlehrbuches “Anatomie der Pantomime”; Choreografie- und Regiearbeiten. Produktionen in verschiedenen Genres: “Ab-Wassermusik und Recycling-Sümpfonie” (Pantomime und Percussion), Heines “Wintermärchen” (Recital), “breakes und weaves” (Tanz und Cello), “Clemils Clowns Cabarett”(Clownerie für Erwachsene) u.a.
Lehrtätigkeit in Deutschland, Österreich und der Schweiz, u.a. an der Freien Universität Berlin, an der Palucca Schule Dresden, für den NTB, für den LAT Sachsen, an der Sommerakademie für Theater Graz, am mime centrum Berlin, an der Etage Berlin, an der Hochschule für Schauspiel “Ernst Busch”, Abt. Puppenspiel, an der SUPSI (Scuola Teatro Dimitri) Verscio.

Unterrichtet die Fächer Tanz, Pantomime, Körperschauspiel, Clownerie und Maskenspiel.


Wirbelsäule und Psyche
im Coaching und im Kommunikationstraining

Der Artikel ist auch in Form einer PDF zu haben.

Was hat die Wirbelsäule mit der Psyche zu tun? Spezifischer: was hat die praktische Arbeit und Auseinandersetzung mit der Wirbelsäule mit Coaching und Kommunikationstraining zu tun?

Beginnen wir mit einem Umweg.
Die aufrechte Haltung hat zweifelsohne die höchst erstaunliche Entwicklung der Gattung Mensch erst möglich gemacht. Oder andersherum: die aufrechte Haltung ist das Handycap, ohne das die Hirnkapazität sich nicht so rasant hätte entwickeln müssen.
Der Mensch hat getauscht: die stabil aufgehängte waagerechte Wirbelsäule der Vierfüßer gegen Grips. Und den müssen wir jetzt benutzen, um mit unserer neuen Situation klarzukommen. weiterlesen⟶


Bewegung Inszenieren. Das Choreobuch.

Neu und schon erhältlich! Website: www.choreobuch.de

Bücher über Choreografie sind eher selten. Es gibt sie, doch, doch. Aber: entweder sind sie vor allem auf Tanz ausgerichtet. Oder sie sind vom analytisch-akademischen Standpunkt aus geschrieben worden. Heißt: nicht wirklich tauglich für die Praxis. Und für AnfängerInnen schon garnicht.

Anke Gerber und Christian Mattis, zwei ausgewiesene Profis, wollen mit “Bewegung inszenieren” ein praxisnahes Arbeitsinstrument schaffen. Und zwar für alle, die Bewegung für die Bühne und als (Haupt-)Ausdrucksmittel einsetzen. Die grundlegenden Prinzipien weiterlesen⟶


Impressum

Die Besitzerin dieser Seite ist Anke Gerber
Zu allen Fragen bezüglich Workshops, Buchbestellungen, etc, kann sie unter
Kontakt (at) Anke (minus) Gerber (punkt) de
erreicht werden.

Webmaster ist Floris Gerber.
Erreichbar unter
Floris (at) Floris (minus) Gerber (punkt) de

Die Betreiberin hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich die Betreiberin die hinter dem Link liegenden Inhalte zu Eigen macht.